638

Bürgergemeinschaft für Landschaftspflege in Ismaning e.V.

Die Bürgergemeinschaft für Landschaftspflege in Ismaning e.V. steht für Heimatschutz durch Landschaftschaftspflege.

Anzeigefilter:

Bürgergemeinschaft für Landschaftspflege in Ismaning e.V.

Die Bürgergemeinschaft  für Landschaftspflege in Ismaning e.V. (BGLI) entstand aus dem Widerstand Ismaninger Bürger gegen Negativeinrichtungen, wie etwa einem 1200 Megawatt Großkraftwerk oder einer Mülldeponie im Norden Münchens.

Dieser fortwährenden Bedrohung setzte der Verein, der sich am 1. Mai 1991 gründete, den Gedanken entgegen, die damals "ausgeräumte Landschaft" durch Aufforstung aufzuwerten. Mit der überaus erfolgreichen Aktion: "Kaufen Sie einen Quadratmeter Ismaning" zu je 30,- DM wurde das erste Grundstück gekauft und im März 1992 mit standortgerechten Bäumen und Büschen bepflanzt.

Bis zum 25-jährigen Bestehen der BGLI (2017) wurden in 14 Grundstücken rund 40.000 Gehölze gepflanzt und so eine vernetzte Renaturierung zwischen Isar und Goldach geschaffen, die auch vielen einheimischen Tieren Schutz und Nahrung bietet.

Inzwischen ist ein wichtiges Anliegen der BGLI, neben der Pflege der Pflanzungen, unsere Jugend für das Thema Natur und Naturerhalt zu begeistern. So wurde seit 2000 jedes Grundschulkind unter erklärender Mithilfe von Landwirten, Jäger, Förster und weiteren Fachleuten an einem Schulerlebnistag durch Pflanzungen geführt.

Garchinger Straße 3 - 85737 Ismaning

Kontaktinformationen

089/96202851

Dr. Klaus Thoma

Natur & Umwelt

Kultur & Veranstaltungen

Bürgergemeinschaft, Ismaning, Umwelt, Landschaft, Naturschutz, Umweltschutz, Jugend, Information


Impressum
Datenschutz
Rechtliche Hinweise

Gründungsjahr:

1991

Mitarbeiter:

1-10

Bürgergemeinschaft für Landschaftspflege in Ismaning e.V.

Bisherige Pflanzungen der BGLI

Mit der im Herbst geplanten 15.  Pflanzung wird ein weiteres Teilstück für die angestrebte Vernetzung zwischen Isar Au und Goldach realisiert.

 

Bürgergemeinschaft für Landschaftspflege in Ismaning e.V.

Schulausflug am 2. Juli 2018

Schulausflug zu den Pflanzungen der Bürgergemeinschaftfür Landschaftspflege in Ismaning e.V. (BGLI

Am 2. Juli war es soweit: Blauer Himmel, Sonnenschein und blühende Landschaft empfingen die 210 Dritt- und Viertklässler der Grundschule am Kirchplatz auf unseren Pflanzungen im Norden Ismanings. 2 Busse voll mit erwartungsfrohen Kindern und 60 sportliche Radler (sicher geleitet von der Ismaninger Polizei) wurden von den Mitgliedern der BGLI erwartet, um sie auf ihrem Rundweg zu begleiten.

Bei dieser Wanderung konnten die Schüler viel über Wald und Flur erfahren, besonders auch durch das Fachwissen der Experten an verschiedenen Stationen:

Bienen und Honig                  Imker Andreas Huber

Krautanbau                                Landtagsabgeordneter        Nikolaus Kraus                           

Erdprofile                                   Ulrich Hilberer, Leiter der Umweltabteilung Ismaning

Kartoffelanbau                       Bauernobmann Franz Hartl

Jägerei                                          Jäger Mathias Widmann

Leben in Wald und Flur         Försterin Maria Reuther

So konnte das Interesse immer wieder geweckt werden und begeistert erreichten die Kinder das Endziel an unserem „Schulgrundstück“, wo sie eine deftige Brotzeit - gestiftet von der Metzgerei Beck - und Getränke erwartete. Hier empfing sie auch der 1. Bürgermeister Dr. Alexander Greulich, der sie herzlich begrüßte.

Unser Dank gilt besonders unseren unermüdlichen Helfern, der Schulrektorin Frau Höfner mit ihren Klassenlehrerinnen, - lehrern und begleitenden Eltern, sowie der Ismaninger Polizei.

Dr. Klaus E. Thoma, 1. Sprecher der BGLI

Bürgergemeinschaft für Landschaftspflege in Ismaning e.V.

Die Bürgergemeinschaft für Landschaftspflege trauert um Hansjörg Langenfass

Ein großer Verlust für die Bürgergemeinschaft für Landschaftspflege in Ismaning e.V. (BGLI)

Am 20.09.2018 verstarb nach langer Krankheit unser langjähriger 2. Vorsitzender Herr Hansjörg Langenfass.

Als Mitstreiter der ersten Stunde war er aktives Mitglied im Leitungsausschuß der „Bürgergemeinschaft gegen Großkraftwerk Ismaning“ und der Folgevereinigung „Bürgergemeinschaft für Landschaftspflege in Ismaning“.

Seine aktive Mitarbeit begann somit schon vor gut 37 Jahren, ein halbes Menschenleben.

Ins besonders half er der BGLI durch seine hervorragenden, fachlichen Kenntnisse als Grafiker und Illustrator, durch seine gute Einbindung zu politischen Entscheidungsträgern, aber auch durch seine ausgleichende Art, ohne dabei sein Ziel aus den Augen zu verlieren.

Es fällt schwer, eine so bedeutende Person zu verlieren. Wir werden versuchen in seinem Sinne weiter zu arbeiten.

Dr. Klaus E. Thoma, I. Sprecher und Vorstandsmitglied  der BGLI

Bürgergemeinschaft für Landschaftspflege in Ismaning e.V.

Benefizpflanzung mit MonacoCut



Am 14.11.18 konnten wir einen Teil unseres neuen, von der Gemeinde Ismaning zur Verfügung gestellten, Grundstücks bepflanzen.

Anlass war die jährliche „Benefiz-Haarschneid-Aktion“ des Ismaninger Friseursalons „Monaco-Cut“. Den Erlös dieser Aktion spendeten Tom Schweiger mit seinem Team (Katja, Lea, Nicole, Alexandra, Valid) dieses Jahr der BGLI zum Kauf von Bäumen, wie z.B. Linde, Eberesche, Kirsche, Weide, Holzapfel. Dem schloss sich A.Gunz mit einer weiteren Baumspende an.

Trotz neblig, kaltem Wetter ließ es sich die Mannschaft von Monaco-Cut nicht nehmen uns bei der Pflanzung tatkräftig zu unterstützen. Unter fachkundiger Leitung von Herrn Ullrich               Hilberer (Leiter der Umweltabteilung) und Herrn Werner Schötz (Gartenbauabteilung) waren schon nach 1 ½ Stunden die Großbäume gepflanzt. Die Standsicherungspflöcke, in der Mitte der Pflanzung eine Greifvogelstange zum Kronenschutz, sowie das Schild der BGLI konnten dank Max Kraus mit seinem Traktor problemlos stabil eingesetzt werden.

Danach schmeckte allen die herzhafte Leberkäs-Brotzeit, gespendet von der Metzgerei Beck, ganz besonders gut.

Im Frühjahr 2019 wollen wir die Bepflanzung des restlichen Grundstücks vervollständigen, was die, von uns angestrebte, Vernetzung der Isarauen bis zur Goldach bedeutet. Sie dient einer sicheren Passage der Wildtiere, die ohne diesen Schutz auf freiem Acker Raubvögeln und anderen Räubern zum Opfer fielen.

Ein herzliches Dankeschön allen Spendern und tatkräftigen Mitpflanzern.

Dr. Klaus E. Thoma, I. Sprecher der BGLI

Bürgergemeinschaft für Landschaftspflege in Ismaning e.V.

Trauer um Peter Kunz

Überraschend verstarb unser Mitglied Herr Peter Kunz, ein Urgestein der Bürgergemeinschaft vom ersten Tage an.

Wo immer eine schwere Arbeit oder ein kompliziertes Problem anstand, Hilfe bei Pflanzungen, z.B. Zaun setzen und Pflegemaßnahmen nötig war – er stand immer in vorderster Reihe. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Dr. Klaus E. Thoma

Die Bürgergemeinschaft  für Landschaftspflege in Ismaning e.V. (BGLI) entstand aus dem Widerstand Ismaninger Bürger gegen Negativeinrichtungen, wie etwa einem 1200 Megawatt Großkraftwerk oder einer Mülldeponie im Norden Münchens.


Dieser fortwährenden Bedrohung setzte der Verein, der sich am 1. Mai 1991 gründete, den Gedanken entgegen, die damals "ausgeräumte Landschaft" durch Aufforstung aufzuwerten. Mit der überaus erfolgreichen Aktion: "Kaufen Sie einen Quadratmeter Ismaning" zu je 30,- DM wurde das erste Grundstück gekauft und im März 1992 mit standortgerechten Bäumen und Büschen bepflanzt.


Bis zum 25-jährigen Bestehen der BGLI (2017) wurden in 14 Grundstücken rund 40.000 Gehölze gepflanzt und so eine vernetzte Renaturierung zwischen Isar und Goldach geschaffen, die auch vielen einheimischen Tieren Schutz und Nahrung bietet.


Inzwischen ist ein wichtiges Anliegen der BGLI, neben der Pflege der Pflanzungen, unsere Jugend für das Thema Natur und Naturerhalt zu begeistern. So wurde seit 2000 jedes Grundschulkind unter erklärender Mithilfe von Landwirten, Jäger, Förster und weiteren Fachleuten an einem Schulerlebnistag durch Pflanzungen geführt.