Natur & Umwelt Bürgergemeinschaft für Landschaftspflege in Ismaning e.V.
07.06.2020

Schulausflug 2020 zu den Pflanzungen der BGLI muss leider ausfallen.

Wie nunmehr seit 19 Jahren war Ende Juni der Schulausflugstag unter dem Motto „Schüler lernen Natur“, organisiert durch die Bürgergemeinschaft für Landschaftspflege in Ismaning e.V., vorgesehen. Aber das Corona-Virus hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht: Abstandsregeln und Kontaktvermeidung sind bei so vielen Kindern und Erwachsenen nicht möglich.


Was lernen hier die Grundschüler? Auf einem Spaziergang durch die von der BGLI teilweise aufgeforsteten Landschaft sind verschiedene Stände aufgebaut. Hier informieren Landwirte, Imker, Jäger, Förster, Bodenspezialisten und Holzfachleute über ihre Tätigkeiten in der Natur, wie alles vernetzt ist, ähnlich einem Uhrwerk, wo alle Rädchen ineinander greifen und keines fehlen darf.


Hier erfahren die Schüler woher unsere Nahrungsmittel stammen und wieviel Arbeit sie machen bis sie auf unserem Teller landen, aber wie wichtig auch Hecken und Waldstücke sind. Diese schützen durch Feuchtigkeitsabgabe die Felder vor Austrocknung,  bei Sturm die Verwehung der fruchtbaren Erdkrume und sind wertvoller Lebensraum für Wildtiere wie unter anderem Reh – Fuchs – Hase – und Dachs, ebenso für Vögel, die für die beste natürliche Schädlingsbekämpfung auf den Feldern sorgen.


Auch wirken viele Andere in diesem Orchester mit: Ohne Bienen keine Bestäubung und somit keine Frucht, ohne Jäger als Heger und Pfleger würde die Wild-Population überhand nehmen und die Ernte auf den Feldern vernichten.


Aber auch Wald und Hecken gehören gepflegt. Hier berichtet unsere Försterin über den Nutzen und auch über die Pflegenotwendigkeit.


Wichtig im Zusammenwirken ist auch die Beschaffenheit des Bodens, die der Bodenkundler erklärt: Welche Feldfrüchte gedeihen auf welchem Bodengrund am besten und welche Wald- und Heckenpflanzen kommen mit diesem Untergrund am besten zurecht?


Man merkt, es handelt sich um ein großes vernetztes System. Erst wenn man das voll erkennt, versteht man wie diese Landschaft, die für uns ja so lebenswichtig und lebenswert ist, funktioniert.


Wir hoffen aber und sind uns eigentlich ganz sicher, dass 2021 wir dieses Wissen wieder unseren Grundschulkindern weitergeben können.


Ansonsten planen wir im Herbst 2020 noch eine weitere Pflanzaktion und freuen uns wieder auf Ihre aktive Mithilfe.

Impressum • Datenschutz • rechtliche Hinweise