163

DaSchuWi GmbH

Datenschutzwissen für die Praxis

Wir bieten Datenschutzberatung für Unternehmen, Vereine und Institutionen an. Aufgrund der langjährigen Erfahrung unseres Beraters können wir Ihnen praxisnahes Datenschutz-Expertenwissen anbieten.

Anzeigefilter:
DaSchuWi GmbH

Datenschutzkonforme Gästeliste für die bayerische Gastronomie zum kostenlosen Download

Seit dem 18. Mai 2020 dürfen in Bayern in der Gastronomie im Außenbereich und ab 25. Mai 2020 auch im Innenbereich wieder Gäste bewirtet werden. Dabei ist gemäß DaSchuWi-GmbH-externer-link § 13 Abs. 4 Satz 3 der 4. BayIfSMV (Vierte Bayerische Infektions­schutz­maßnahmen­verordnung)  „ein Schutz- und Hygienekonzept auf der Grundlage eines von den Staatsministerien für Gesundheit und Pflege und für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie DaSchuWi-GmbH-externer-linkbekannt gemachten Rahmenkonzepts für die Gastronomie auszuarbeiten„.

Danach ist eine Gästeliste zu führen, die Namen, Telefonnummer und Zeitraum des Besuchs enthalten sollte. Ziffer 3.2.9 dieses Konzepts verlangt ausdrücklich:

Die Gästeliste ist so zu führen und zu verwahren,
dass Dritte sie nicht einsehen können.

Um nun den Bayerischen GastwirtInnen die Umsetzung der genannten Anforderungen zu erleichten, habe ich ein entsprechendes Formular erstellt, dass kostenfrei genutzt werden kann. Auf der PDF-Datei im DIN A4-Format sind zwei Formulare (im Format DIN A5-quer) enthalten. Bitte diese Formulare vor Gebrauch auseinanderschneiden um die genannten Anforderung („Die Gästeliste ist so zu führen und zu verwahren, dass Dritte sie nicht einsehen können.“) zu gewährleisten, denn Dritte wären auch nachfolgende Gäste! Diese PDF-Datei kann hier kostenlos heruntergeladen werden:

DaSchuWi GmbH

Datenschutz für die Gastronomie - inkl. Datenschutzhinweis für die Gäste - datenschutzkonforme Gästeliste

Die Corona-Pandemie führt für alle von uns zu Herausforderungen, gerade auch für die Gastronomie. Die Gastronomie darf erfreulicherweise seit 18. Mai 2020 im Außenbereich wieder öffen, ab 25. Mai auch im Innenbereich. Es sind aber zusätzliche Maßnahmen erforderlich. Eine davon ist die Erfassung der Gäste mit Namen und einer Telefonnummer oder anderen Kontaktdaten.

Dabei ist selbstverständlich auch der Datenschutz zu beachten. So  müssen Sie - als Gastronomin oder Gastronom - nicht nur sicherstellen, dass die Gäste keine Daten anderer Gäste zu sehen bekommen sondern auch, dass Sie Ihren Gästen die erforderlichen Datenschutzinformationen gemäß Art. 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung zur Verfügung stellen. Das erstere können Sie dadurch gewährleisten, dass Sie für jede neue Tischbesetzung ein neues Formular ausfüllen lassen. Um den Pflichten zur Datenschutzinformationen nachzukommen, sollten Sie die erforderlichen Datenschutzhinweise auslegen und/oder aushängen. Bei der Erstellung der Datenschutzhinweise bin ich, Datenschutzberater mit langjähriger Berufserfahrung, Ihnen gerne behilflich. Ein kostenlos nutzbares Gästeformular können Sie als PDF-Datei herunterladen

Kontaktinformationen

Leistung richtet sich an Geschäftskunden (B2B)

089 / 5130 569-7

089 / 5130 569-8

daschuwi-gmbh.de

Werner Hülsmann

Öffnungszeiten:

Termine nur nach Vereinbarung

Geb. 01 / Münchener Str. 101 - 85737 Ismaning

DaSchuWi GmbH

Datenschutzwissen für die Praxis

o Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter gemäß Art. 37 bis 39 DSGVO
o Tätigkeit als Vertreter im Sinne des Art. 27 DSGVO
o Erstellung von Datenschutz-Gutachten
o Durchführung von Datenschutz-Audits
o Unterstützung von internen behördlichen und betrieblichen Datenschutzbeauftragten
o Unterstützung bei der Einführung des Datenschutzmanagements
o Datenschutzberatung für Betriebsräte und Personalräte

Vita von Werner Hülsmann – Kurzfassung

Geboren 1961; 1982 – 1988: Informatikstudium mit Schwerpunkt Datenschutzrecht, Abschluß Diplom; 1988 – 1991: SW-Entwickler bei Telenorma; 1992 – 1999: Referatsleiter Technik und wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Landesbeauftragten für Datenschutz der Freien Hansestadt Bremen; seit 1999 selbständiger Datenschutzberater; seit 2004 anerkannter Datenschutzsachverständiger; seit 2013 intensiv mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beschäftigt. Seit 2010 Beiratsmitglied des FIfF e.V.; seit 2015 stellv. Vorsitzender der DaSchuWi-GmbH-externer-linkDeutschen Vereinigung für Datenschutz (DVD) e.V.
In einem längeren Projekt zur Umsetzung der DSGVO auch als Datenschutznerd bezeichnet.

Dienstleistungen

Recht & Steuer


Impressum
Datenschutz
Rechtliche Hinweise

Gründungsjahr:

2018

Mitarbeiter:

1-10

o Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter gemäß Art. 37 bis 39 DSGVO
o Tätigkeit als Vertreter im Sinne des Art. 27 DSGVO
o Erstellung von Datenschutz-Gutachten
o Durchführung von Datenschutz-Audits
o Unterstützung von internen behördlichen und betrieblichen Datenschutzbeauftragten
o Unterstützung bei der Einführung des Datenschutzmanagements
o Datenschutzberatung für Betriebsräte und Personalräte


Vita von Werner Hülsmann – Kurzfassung



Geboren 1961; 1982 – 1988: Informatikstudium mit Schwerpunkt Datenschutzrecht, Abschluß Diplom; 1988 – 1991: SW-Entwickler bei Telenorma; 1992 – 1999: Referatsleiter Technik und wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Landesbeauftragten für Datenschutz der Freien Hansestadt Bremen; seit 1999 selbständiger Datenschutzberater; seit 2004 anerkannter Datenschutzsachverständiger; seit 2013 intensiv mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beschäftigt. Seit 2010 Beiratsmitglied des FIfF e.V.; seit 2015 stellv. Vorsitzender der DaSchuWi-GmbH-externer-linkDeutschen Vereinigung für Datenschutz (DVD) e.V.
In einem längeren Projekt zur Umsetzung der DSGVO auch als Datenschutznerd bezeichnet.