Digitales Schaufenster

1152
Anzeigefilter:

Digitales Schaufenster

Das Digitale Online Schaufenster der Gemeinde Ismaning ist ein Projekt zur Stärkung aller Ismaninger Unternehmen und Organisationen sowie des Zusammenwirkens in unserer Gemeinde.

Schloßstraße 2 - 85737 Ismaning

Kontaktinformationen

+49 89 9609000

www.wir-in-ismaning.de

Frau Scharl

Dienstleistungen

Kultur & Veranstaltungen

Werbung & Medien

Online-Netzwerk, Online Schaufenster, Plattform, Vernetzung, Ismaning, Ismaninger Unternehmen, Ismaninger Organisationen, Gemeinde Ismaning

Adresse
Impressum
Datenschutz

Gründungsjahr:

2016

Mitarbeiter:

über 100

Digitales Schaufenster

Systemvorstellung am 11.07.2016

„Wir in Ismaning“ – Vorversion des Digitalen Schaufensters begeistert alle

Ein Veranstaltungsteilnehmer brachte es auf den Punkt: „Ich möchte mich bei der Gemeinde dafür bedanken, dass diese Plattform ins Leben gerufen worden ist. Ich finde es eine ganz tolle Sache.“ Der anschließend zustimmende Applaus machte deutlich, wie positiv und erwartungsvoll das Digitale Schaufenster bereits angenommen wurde. Bis zum offiziellen Start am 12. September 2016 läuft jetzt die Betaphase. In dieser Zeit werden die Online-Profile der Betateilnehmer erstellt und das System entsprechend der gewonnenen Erfahrungen fertiggestellt.

Jeder sollte die Zeit nutzen und vorab die Inhalte für seine Präsentation zusammenstellen

Die Inhalte, die jeder einzelne im Digitalen Schaufenster präsentieren möchte, sollten wohl überlegt sein. Es empfiehlt sich, dabei nicht gleich alles online zu erfassen. Alle Teilnehmer können dazu eine Wordvorlage nutzen, das ihnen hilft, den eigenen Auftritt strukturiert zu entwickeln. „Wir setzen bewusst auf ein einfaches Dokument, das leicht bearbeitet werden kann“, erläutert Katharina Graf, Geschäftsführerin bei Increon. „So kann jeder Schritt für Schritt seine Inhalte (Texte, Bilder, Filme, PDF-Dokumente etc.) zusammentragen, behält den Überblick und kann sich ganz auf die Vorbereitung seiner Präsentation konzentrieren. Die Wordvorlage steht im Internet zum Download bereit. Die Betateilnehmer erhalten das Dokument per E-Mail.“ Die erfassten Inhalte lassen sich dann später per „Kopieren und Einfügen“ übertragen. Der Appell an alle: Bereits jetzt loslegen, damit nach dem Start des Digitalen Schaufensters schnell viele informative und gute Inhalte zu finden sind.

 Mit den Betateilnehmer beginnt jetzt die finale Phase

Die Möglichkeit, Betateilnehmer zu werden, stieß auf großes Interesse. Rund 50 sind dabei. Mit den Erfahrungen aus der Betaphase soll das Digitale Schaufenster noch genauer auf die Bedürfnisse aller zugeschnitten werden. Besonders der Aspekt der Vernetzung zwischen Firmen (Business-to-Business-Ansatz) soll dabei berücksichtigt werden.

 Eine aussagekräftige Mischung von Betateilnehmern

Um einen guten Querschnitt zu erhalten, wurden die Betateilnehmer aus möglichst unterschiedlichen Branchen und Bereichen ausgewählt. Alle Betateilnehmer werden in den kommenden Tagen über das weitere Vorgehen per E-Mail informiert. Die, die jetzt noch nicht mit dabei sind, können gleichermaßen mit dem Wordvorlage und dem Zusammentragen der Inhalte beginnen. So sind alle bestmöglich für den Start des Digitalen Schaufensters vorbereitet.

 Bilder sagen mehr als tausend Worte

 Gute Bilder sind für die spätere Akzeptanz des Digitalen Schaufensters besonders wichtig. Unser Tipp: Gerade im Sommer, wenn alles grün ist, das Wetter gut und die Lichtverhältnisse perfekt, lassen sich die besten Fotos schießen.

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter:

Webseite: http://ismaning.de/wir-in-ismaning

E-Mail: wirtschaftsfoerderung@ismaning.de

Digitales Schaufenster

Auftaktveranstaltung am 14.09.2015

Startschuss für eine gemeinsam erfolgreiche Zukunft in Ismaning

Auftaktveranstaltung „Förderkreis Wirtschaft, Infrastruktur und Umwelt der Gemeinde Ismaning“

Gemeinsam stärker: Am 14. September 2015 traf sich im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle Wirtschaft und Gemeindeverwaltung aus Ismaning, um sich den Herausforderungen der Zukunft zu stellen und die Gemeinde Ismaning noch weiter voranzubringen. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung des „Förderkreis Wirtschaft, Infrastruktur und Umwelt der Gemeinde Ismaning“ trafen sich fast 100 Vertreter lokaler Unternehmen, um über aktuelle Themen zu diskutieren und zum Netzwerken.

 Ismaning gehört zu den erfolgreichsten Gemeinden Oberbayerns. 2.219 Unternehmen sitzen hier und geben 14.197 Menschen Beschäftigung. Und zu den 16.525 Bürgerinnen und Bürgern kommen fast täglich neue Bewohner dazu. Die gute Lage und Infrastruktur machen Ismaning zu einem attraktiven Standort für Unternehmen und Bürger. „Insgesamt ist unsere Gemeinde gut für die Zukunft aufgestellt. Damit das auch so bleibt, müssen wir uns den Aufgaben stellen, die sich durch die Digitalisierung, die Veränderungen bei Mobilität, Energie und Infrastruktur, die Anforderungen an Bildung und Weiterbildung sowie den Schutz von Ressourcen, Umwelt und Gesundheit ergeben.“ bringt es der Ismaninger Bürgermeister Dr. Alexander Greulich in seiner Einladung auf den Punkt.

Mit Unterstützung von der Gemeinde und Bürgermeister Dr. Alexander Greulich soll der „Förderkreis Wirtschaft, Infrastruktur und Umwelt der Gemeinde Ismaning“ Unternehmen und Bürgern eine Plattform zum Kennenlernen, Austauschen und Netzwerken bieten. Gemeinsam im Dialog sollen hier neue Ideen entstehen und neue Impulse gegeben werden. „Vor dem Hintergrund der immer deutlicher werdenden Digitalisierung sieht die Gemeinde Handlungsbedarf, damit die Unternehmer am Standort sichtbarer werden und sich gegenseitig besser unterstützen.“ beschreibt Ismanings Bürgermeister Dr. Alexander Greulich Sinn und Zweck des neuen Förderkreises zu Beginn der Veranstaltung.

 Verpassen Sie nicht die nächste Veranstaltung des „Förderkreis Wirtschaft, Infrastruktur und Umwelt der Gemeinde Ismaning“! Die genauen Daten finden Sie rechtzeitig auf unserer Homepage.

Digitales Schaufenster

Vorstellung Prototyp am 06.04.2016

„Wir in Ismaning“ – großer Anklang des Digitalen Schaufensters

Knapp sieben Monate sind seit der Auftaktveranstaltung „Wir in Ismaning“ vergangen, bei der auch die Idee zum „Digitalen  Schaufenster“, einem lokalen sozialen Online-Netzwerk entstand, das als digitales Instrument der Gemeinde, Unternehmen, Geschäfte, Praxen, Organisationen, Einrichtungen, Besucher und Bürger weiter zusammenzubringen soll. Monate, die dafür genutzt wurden, den Prototypen für das digitale Netzwerk zu entwickeln. Am 06. April 2016 war es dann soweit: Über 180 Teilnehmer verfolgten im Bürgersaal mit großem Interesse die Präsentation des Digitalen Schaufensters.

Die Digitalisierung kommt

Nach den einleitenden Worten von Bürgermeister Dr. Alexander Greulich zur Digitalisierung Ismanings, stellten Katharina Graf und Armin Bastl, beide Geschäftsführer der ortsansässigen Markenagentur INCREON, das Online-Schaufenster vor. Zum ersten Mal sahen die Teilnehmer, wie das lokale soziale Online-Netzwerk für Ismaning aussehen und welche Funktionen es haben wird. Es kam bei allen gut an. Das zeigte sich auch im Anstieg der Anmeldungen. Waren zu Beginn der Veranstaltung rund 320 Gewerbetreibende für das „Digitale Schaufenster“ registriert, wuchs die Zahl der Anmeldungen bis zum Ende des Abends noch einmal deutlich an.

Angeregte Diskussion und Networking

In der anschließenden Diskussionsrunde gab es viel positives Feedback und einen regen Austausch zwischen den Beteiligten. Viele Fragen wurden gestellt und beantwortet. Wie zum Beispiel die Möglichkeit der Einbindung der eigenen Website oder des eigenen Webshops. Auch wurde das Kostenthema angesprochen: Die Gemeinde Ismaning bietet das Digitale Schaufenster kostenlos für alle an.

 Mit großen Schritten Richtung Zukunft

Im Juli 2016 folgt die nächste Veranstaltung von „Wir in Ismaning“. Hier wird dann die Vorversion des „Digitale Schaufenster“ vorgestellt. Bereits schon heute kristallisiert sich eines ganz klar heraus: „Wir in Ismaning“ wird die Gemeinde mit dem „Digitalen Schaufenster“ sichtbarer und digital omnipräsent machen.

Kontakt: E-Mail: wirtschaftsfoerderung@ismaning.de