Kultur & Veranstaltungen Gemeinde Ismaning
11.04.2019

Ismaninger Blühmischung

Aktion „heimische Blühstreifen der Gemeinde Ismaning“


Wir sind überwältigt! Die ersten 500 Samentüten mit der „Ismaninger Blühmischung“ waren bereits nach zwei Tagen vergriffen. Die Nachlieferung reichte ein bisschen länger – jetzt ist alles weg. Über 800 Gartenbesitzer haben sich die „Ismaninger Blühmischung“ geholt.

Innerorts werden damit in Privat- und Kleingärten rund 15.000 m² langjährige Blühflächen angelegt. Diese privaten Blühflächen werden ergänzt durch gut 10.000 m² ortsnahe, kommunale Blühflächen.

Wichtig ist, dass die kleinen Sämlinge nicht austrocknen. Vergessen Sie also das Gießen nicht. Und – schicken Sie uns gerne ein Foto von Ihrer Blühfläche.

Auch unsere Landwirte sind dabei: Insgesamt werden 13 Hektar der standortgerechten einjährigen und knapp 6 Hektar der mehrjährigen Blühsaatgutmischung von 22 Landwirten eingesät. Restmengen für Landwirte gibt es noch. Melden Sie sich gerne beim gemeindlichen Umweltschutz. Auch im Juni ist die Ansaat noch erfolgversprechend.

Diese Blühflächen, verteilt über die gesamte Ismaninger Flur, sind regelmäßig über zehn Meter breit, so dass für unsere Bienen, Wildbienen, Schmetterlinge und weitere Insekten ein Mosaik an Blühflächen geschaffen wird. Ergänzt wird das Angebot durch weitere rund 100 Hektar landwirtschaftliche Blühflächen mit Kleegras oder Sonnenblumen. Dazu kommen vergleichbare Anbauflächen mit Raps und die bestehenden Wiesen. In der Ismaninger Flur gibt es also einen sehr hohen Anteil der landwirtschaftlichen Nutzfläche, der als Nektar- und Pollennahrung dient.

Über die Entwicklung und den Erfolg der Blühflächen berichten wir natürlich weiter.

Gemeinde Ismaning


 

Impressum • Datenschutz • rechtliche Hinweise