Kultur & Veranstaltungen

Finden Sie alle Profile und Posts rund um Kultur und Veranstaltungen in Ismaning - Museen, Bibliotheken, Galerien, Events, Service ... und mehr.

Filtern nach:

Ansicht wechseln:


D'Roaga Buam Ismaning

Adventssingen fällt dieses Jahr leider aus

Bedauerlicherweise muss auch unser Adventssingen 2020 wegen Corona ausfallen. Wir hoffen, dass die Pandemie bald unter Kontrolle gebracht werden kann und wir wieder für Euch zur Einstimmung in die Weihnachtszeit ein Adventssingen abhalten können.

Bleibt's gsund,

Euere Roaga Buam

Kallmann-Museum

Kunst & Kaffee - Ausweitung der Marktzone

 

Do., 8. Oktober, 15 Uhr
Kallmann-Museum Ismaning

Die aktuelle Ausstellung „Ausweitung der Marktzone“ läuft nur noch bis 11. Oktober. Am Donnerstag, 8. Oktober haben Sie noch einmal eine letzte Gelegenheit, die Ausstellung gemeinsam mit Museumsleiter Rasmus Kleine und Kurator Luca Daberto anzuschauen. Anschließend sitzen wir entspannt bei einer Tasse Kaffee zusammen und können uns über die Ausstellung, das Museum und Kunst austauschen – selbstverständlich unter Beachtung der Abstandsregeln und bei schönem Wetter unter freiem Himmel im Innenhof.

In der internationalen Gruppenausstellung „Ausweitung der Marktzone“ geht es um Grundlagen eines neoliberal ausgeprägten Kapitalismus, aber auch um seine Auswirkungen etwa auf die Arbeitswelt, um unsere Rolle als individuelle Marktteilnehmer*innen sowie um globale Ungleichheiten.

Max. 6 Teilnehmer. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung (089 9612948 oder info@kallmann-museum.de)

Kosten: 6 € (inkl. Kaffee)

Gemeinde Ismaning

Dirndl- und Westenstoffe mit Ismaning-Logo

Eigentlich wäre letztes Wochenende die Wiesn gestartet... Auch ohne das
Riesenspektakel auf der Münchner Theresienwiese lassen wir uns die Lust an der
Tracht nicht verderben! Wer mit einem neuen Gewand liebäugelt: seit September kann
bei der Trachtenmanufaktur Ganter in Ismaning ein spezieller Trachtenstoff mit
Ismaning-Logo als Meterware erworben werden. Für Westen gibt es Leinenstoffe in rot,
blau und grün; für Dirndl oder Dirndlschürzen liegen Baumwollstoffe in den Farben
weinrot und weiß bereit.
Die Westen können direkt bei der Firma Ganter in Ismaning angefertigt werden.

Die Trachtenstoffe kosten:
- Leinenstoff in rot, blau oder grün pro Laufmeter € 29,58 brutto
- Baumwollstoff in weinrot oder weiß pro Laufmeter € 14,21 brutto
bei derzeit 16 % Mehrwertsteuer.

Kontakt: Trachtenmanufaktur Lorenz Ganter, Auenstraße 41, Ismaning
Telefon: 089 968512; E-Mail: mail@Lorenz-Ganter.de
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8.00 bis 18.00 Uhr
Freitag 8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag 9.00 bis 12.00 Uhr

Rudolf-Steiner-Schule Ismaning

„Ein bisschen Michelangelo in Ismaning”

Corona durchkreuzte auch die jährliche Abschlussarbeit in der Toskana. Denn jedes Jahr fährt die 12. Klasse üblicherweise nach Santa Maria bei Florenz und erarbeitet in einem Bildhauerpraktikum eine eigene Skulptur aus Stein. Dieses Jahr war dies undenkbar und so ließen sich unsere Schülerinnen und Schüler die Marmorsteine, natürlich aus Carrara, zusammen mit der Waldorfschule Schwabing nach Ismaning an unsere Schule liefern. Aber auch ein geeignete, wettersicherer Platz musste geschaffen werden. Herr Thomas, ehemaliger Schüler und jetziger Schulvater, unterstützte die Arbeit tatkräftig mit dem Verleih und Aufbau von großen, weißen, sternförmigen Sonnensegeln, unter denen die Werkstätten einen sicheren und hellen Platz fanden. Unser herzliches Dankeschön dafür senden wir an die Firma Bavaria Zelte in Forstinning. Nun konnte sich unsere 12. Klasse wie Michelangelo fühlen und intensiv in den kreativen Prozess für die Gestaltung einer eigenen Skulptur eintauchen. Johannes Baum begleitete das Steinmetzpraktikum als freiberuflicher Künstler nun schon zum zweiten Mal und genoss einen intensiven künstlerischen Austausch mit den Schülerinnen und Schülern. Seine pädagogischen und künstlerischen Fähigkeiten, insbesondere die sehr ausgefallene Aufstellung der Skulpturen sind sehr geschätzt. Die Metallplatten verdanken wir Emmanuel, der diese an unserer Schule geschweißt hat.

Und wie entsteht eine Mamorskulptur?

Zunächst wird der Stein geschält, gesund geschlagen. Man bekommt ein erstes Gespür für das Material und die Werkzeuge. Gearbeitet wird mit Spitz- und Zahneisen. Dann werden Ideen gesammelt und eine Fläche wird gespannt. Die Kanten werden bestimmt und bearbeitet.  Zwischendurch muss man einige Schritte zurück treten, die Form rundum gut betrachten, um den nächsten Schlag richtig zu setzen. Denn ein Zurück erlaubt der Stein nicht. Machmal kommen auch Maschinen zum Tragen, wenn die Schüler*innen klare Formideen haben und große Schnitte notwendig sind, um stärker in die Plastizität zu kommen. Am Schluss kann man dem Mamor mit dem Polieren eine leuchtend, glänzend weiche Oberfläche verleihen, welche die Maserung des Steines erscheinen lässt. 

Das Steinmetzpraktikum ist der krönende Abschluss einer langen, bedachten, zwölfjährigen künstlerischen Ausbildung, die mit der Gestaltung aus Ton über Holz, Metall, dem Zeichnen und dem Malen die Schullaufbahn an unserer Waldorfschule prägt. Der Tagesablauf der elf Tage war lang, von acht Uhr morgens bis vier Uhr nachmittags und abwechselnd mit dem Epochenunterricht in Chemie.

Das ganze Projekt wäre nicht so gut gelaufen, wenn nicht unsere Werk- und Zeichenlehrerin Frau Nadolny Tag und Nacht organisiert und Frau Kink für eine feine Mittagskost gesorgt hätte.

Und ohne der “material prima”, dem Rohstoff, gäbe es diese wunderbaren Skulpturen nicht. Wir schickten unserem Mamorlieferanten Massimo aus Seravezza gleich Fotos der Skulpturen und er erwiderte mit begeisterten Komplimenten “Complimenti a voi ed agli studenti“. Massimo konnte die Marmorsteine trotz schwieriger Grenzsituationen liefern. Er hat unsere grenzenlose Bewunderung.

Die Skulpturen sind vom 6.-17.7. (Montag bis Freitag) von 14-16 Uhr im Foyer des Haupthauses ausgestellt. Kommen Sie vorbei! Bitte denken Sie an den Mundschutz.

Blasorchester Ismaning e.V.

Sommerserenade 2020 - ersatzlos abgesagt

Aufgrund der aktuellen Situation ist uns die Entscheidung wirklich alles andere als leicht gefallen 😢 Leider müssen wir unsere geliebte Sommerserenade für das Jahr 2020 ersatzlos absagen! Umso mehr denken wir an die vergangenen Jahre zurück, unsere vielen schönen aber auch teils verregneten Sommerabende mit Blasmusik in allen Varianten. Trotz allem freuen wir uns auf unser nächstes Konzert und proben derweil (im Rahmen der geltenden Regeln) fleißig weiter 😀🎺🎷🥁🎼 #bloris #blasmusik #ismaning #orchester #wirschaffendas #nächstesjahrhoffentlichwieder #probenprobenproben

Kallmann-Museum

Ausweitung der Marktzone - Künstlerische Fragen an den heutigen Kapitalismus

Was passiert eigentlich, wenn ein Künstler einen echten Goldbarren mit Farbe anmalt? Oder wenn man mit Pfeil und Bogen in einen Supermarkt geht? Welche Bedeutung hat der allgegenwärtige Markt in der heutigen Zeit? Und wie sehr bestimmen seine Mechanismen unser aller Leben? Die internationale Gruppenausstellung „Ausweitung der Marktzone – Künstlerische Fragen an den heutigen Kapitalismus“ geht diesen Fragen nach.

Mit Arbeiten von: AG Arbeit, Iván Argote, Ruben Aubrecht, Tom Früchtl, Mariam Ghani, Jochen Höller, Christian Jankowski, Sven Johne, Anja Kempe, Federico Martínez Montoya, Beate Passow, Oliver Ressler, Julian Röder, Andreas Siekmann, Pilvi Takala, Brian Ulrich, Stefanie Unruh, Thomas Weinberger / Benjamin Zuber, Stefanie Zoche

Märkte in ihren unterschiedlichen Ausprägungen sind seit Jahrtausenden wesentlicher Bestandteil des Zusammenlebens von Menschen. Auf traditionellen Märkten wurden und werden Waren des täglichen Bedarfs gehandelt, aber auch Luxusgüter und Kunstwerke wurden schon früh und weit über die Grenzen von Herrschaftsgebieten und Kontinenten hinweg ausgetauscht. So hat sich im Laufe der Geschichte für alles, was gehandelt werden kann, der entsprechende Markt gebildet. Durch die massive Ausbreitung der neoliberalen Ideologie in den vergangenen Jahrzehnten griffen die Prinzipien eines sogenannten freien Marktes auf immer mehr vormals öffentliche oder staatliche Bereiche der Gesellschaft über und gliederten sie in ihre Logik ein. Über den Austausch von Waren, Dienstleistungen, Rohstoffen, Finanzen und menschlicher Arbeitskraft hinweg hat sich ein dereguliertes ökonomisches Prinzip noch in den letzten Bereich unseres individuellen Lebens, den Körper, hinein verlagert und aus Individuen permanente Marktteilnehmer*innen gemacht, die für ihren Erfolg, ihr Glück und letztlich ihr Überleben selbst verantwortlich sind. Der fest im allgemeinen Sprachgebrauch verankerte Begriff „Markt“ wird dabei gerne mit unverfänglichen Assoziationen von vermeintlich alles zum Guten regelnden „natürlichen Kräften“ und „Eigengesetzmäßigkeiten“ konnotiert, die allerdings die oftmals zerstörerische Entfaltung des Marktprinzips nur schwer fassen, ja sie sogar verschleiern.

Die Ausstellung „Ausweitung der Marktzone“ stellt künstlerische Positionen vor, die die Mechanismen und Auswirkungen des Marktes aus verschiedenen Perspektiven beleuchten. Die gezeigten Arbeiten untersuchen etwa die mit dem heutigen Markt verbundenen, versteckten Herrschaftsprinzipien auf grafische, aufklärerische Weise. Sie thematisieren grundlegende Dynamiken des Kapitalismus, etwa wie durch menschliche Arbeit Werte entstehen. Sie zeigen aber auch aktuelle Ausprägungen von internationalen Märkten und Messen, auf denen tödliche Waffen wie andere Konsumartikel auch angepriesen und gehandelt werden. Aber auch die humorvolle Auseinandersetzung mit der Frage, wie wir uns als moderne Jäger durch die Angebote der Supermärkte bewegen, ist Teil der Ausstellung, ebenso wie der Blick darauf, wie kapitalistische Prinzipien das tägliche Leben verändern und im Bereich der Arbeit nicht nur zu prekären Verhältnissen führen, sondern auch zu einem permanenten Zwang, die eigene Persönlichkeit zu optimieren. Die in der Ausstellung gezeigten Werke beschäftigen sich aber auch mit dem Kunstmarkt, den Finanzmärkten, dem Immobilienmarkt sowie dem globalen Rohstoffhandel. Dabei spielen die Anfälligkeit und Erschütterung von Märkten eine Rolle, aber auch die Folgen dieser Form des Wirtschaftens für Menschen in anderen Regionen der Welt und nicht zuletzt für die Natur.

Kalligrafie Studio

Workshop auf der Fraueninsel Chiemsee

Kalligrafie im Kloster

 
Freuen Sie sich auf diesen ganz besonderen Kalligrafie-Workshop!
Wir sind zu Gast im Kloster Frauenwörth auf der wunderschönen Fraueninsel am Chiemsee.
 
Workshop: Englische Schreibschrift mit der Spitzfeder   
Termin: Sa, 19. September 2020, 10:30-16:30 Uhr   
Ort: Kloster Frauenwörth auf der Fraueninsel Chiemsee
 

Blasorchester Ismaning e.V.

Das Blasorchester Ismaning und die Corona-Krise Teil II

Für die zweite Challenge wurden wir von dem Musikverein Aystetten nominiert.

Aber auch hier knipsten unsere Musiker fleißig verschiedene Bilder und wir konnten den umgestalteten Text von "Wir Musikanten" kreativ darstellen.

"Wir Musikanten, vereint durch Spiel und Gesang, sind verbunden trotz Corona ein Leben lang."

Leider keine Brotzeit von uns! :)

KreativRaum an der Schwelle

Online_Handlettering: Sommerliche Inspirationen

ONLINE Kurs • Für Anfänger und Geübte
_______________________________________________

Mit ISA JAUCH
1998 - 2006 Leitung der "Schule der Phantasie" im Kallmann-Museum
_______________________________________________

Handlettering, die Kunst schöne Buchstaben zu zeichnen und gestalten.

Schritt für Schritt lernen Sie das Skizzieren und Zeichnen, das Schreiben mit verschiedenen Werkzeugen wie Fineliner, Feder oder Brushpen.

Grundkenntnisse der Typographie und Kalligrafie werden vermittelt.

Mit Verzierungen wie Banner, Schleifen und Schnörkel stehen uns verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Buchstaben, Wörter, Gedichte und Texte werden zu Glückwunschkarten für verschiedene Anlässe, Plakate u. ä. gestaltet.

_______________________________________________
MATERIAL
Bitte legen Sie sich folgende Materialien zurecht:
- Skizzenpapier A3
- Transparentpapier
- Bleistift B2
- Fineliner in den Stärken 0,05 und 0,3 mm, Filzstifte, Radierer, Geodreieck, Schere

_______________________________________________
Nach Anmeldung bekommt der Teilnehmer per E-Mail UNTERRICHTSMATERIAL zugeschickt:
- Schriftenvorlagen
- Verzierungen
- Gestaltungsbeispiele
- Strukturen des Letterings
- Übungsblätter

_______________________________________________
VORAB für Sie eine AUFGABE:
Bitte überlegen Sie, was Sie schreiben möchten z.B.:
für Glückwunschkarte kurzer Text
- Gedicht
- Namen
- etc.

_______________________________________________
WANN
Sa 30. 05 und So 31. 05.2020
Jeweils 10:00 - 13:00 Uhr

_______________________________________________
Maximale Teilnehmerzahl: 10 TN

_______________________________________________
WO
ONLINE Kurs auf Zoom.
Nach Ihrer Anmeldung wird Ihnen der Link zum Webinarraum zugeschickt.
Das Betreten des Webinarraumes ist einfach. Sie müssen sich auf Zoom NICHT registrieren.


_______________________________________________
KURSGEBÜHR
79 € - gesamt: 6 Std.

_______________________________________________
ANMELDUNG
https://mailchi.mp/343beafe6b0f/handlattering_kalligraphie

Foto von Tom & Jezz
Kalligrafie Studio

Lettering Workshop

Workshop "Come to letter"

Basic-Lettering mit vielen bunten Brushpens, Spaß & Kreativität

Beim Trendthema "Lettering" steht der Spaß und die Kreativität im Mittelpunkt. Wir lassen die Buchstaben tanzen und entwerfen Sprüche, Schilder und Statements, die uns glücklich und fröhlich machen.

Das lernen Sie in diesem Kurs:

  • Die Grundtechnik, um mit den Brushpens schreiben zu können
  • Überblick über die Vielfalt der Alphabete 
  • Das Zusammenspiel von Schriften und Motiven
  • Materialkunde zu Stiften & Papier
  • Entdecken Sie für sich einen fröhlich-kreativen Ausgleich zum hektischen, digitalen Alltag.

Gemeindebibliothek Ismaning

Poetry Show mit Meike Harms und Markus Berg mit den Gästen Martina Pahr, Thanu X und RAMON am Freitag, 13. November 2020 um 20:00 Uhr auf dem Youtube-Kanal der VHS im Norden des Landkreises München

Die Poetry-Show "Dichter ran ans Wort" vereint poetische Wortklauberei, erlogene Geschichten, lyrische Wahrheiten und erlesenes Liedgut. Zu diesem Zweck empfangen die Autoren Meike Harms (bayerische Meisterin im Poetry Slam 2014, Münchner Stadtmeisterin 2019) und Markus Berg (Preisträger "Ismaning dichtet") zwei weitere Poeten und musikalische Gäste: Die Bühnenautorin und Gastgeberin der Lesebühne "Abgebrüht" Martina Pahr, der Shooting Star der Münchner Poetry Slams, Henri Kruse und der erfolgreiche Klavierkabarettist RAMON. Gemeinsam präsentieren sie Texte und Lieder zum Genießen, Schmunzeln, Nachdenken, Schenkelklopfen oder Weinen. Die abwechslungsreiche Literaturshow wirft Poesie vom Bühnenrand direkt ins Publikum. Dichter kommen Sie selten ran ans Wort.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Gemeindebibliothek Ismaning und vhs im Norden des Landkreises München e.V. Diese Veranstaltung können Sie mit dem Kulturticket besuchen. Die Poetry-Show wird nur als Live-Stream angeboten. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.

Gebühr: 8,00 €

Kalligrafie Studio

Workshop Modern Calligraphy

Neue Termine:
Workshop "Modern Calligraphy"
Die Kunst des schönen Schreibens

Englische Schreibschrift mit der Spitzfeder

Moderne Kalligrafie ist Handwerk, Herzblut, Inspiration und Freude an Buchstaben, Tinte und Papier. Besonders beliebt ist die Englische Schreibschrift, die mit der Spitzfeder geschrieben wir, und eine tragende Rolle beim Trendthema „Lettering“ spielt. 

Mit dieser feinen, eleganten, vielseitigen, wandelbaren und wunderschönen Schrift machen wir uns in diesen Workshops vertraut.

ANMELDUNG & Infos: www.moderncalligraphy.de/workshops/

 

 

Gemeindebibliothek Ismaning

Veranstaltungen

Das Veranstaltungsangebot der Gemeindebibliothek Ismaning richtet sich sowohl an Kinder als auch an Erwachsene. Vorträge werden oft in Kooperation mit der vhs im Norden des Landkreises München e.V. durchgeführt. Klassische Autorenlesungen und Veranstaltungen für Kinder veranstaltet die Bibliothek allein.