typundzahl.de

Mathematik & Informatik

263
loader

typundzahl.de

Mathematik & Informatik

Mathematik und Informatik für Schüler, Studenten und Erwachsene. Quellcodes aus C++, Java, Pascal und Delphi. Zahlreiche Grafiken und illustrierende JavaScripts. Gründlich und umfangreich!

Bildung & Wissenschaft

Computer & Elektronik

Kontaktinformationen

0151 281 207 99

www.typundzahl.de

Mathias Bleher

Olmützer Weg 1 - 85737 Ismaning

Adresse
Impressum

Gründungsjahr:

2016

Mitarbeiter:

1-10

typundzahl.de

Klassen und Methoden

Das Thema der Klassen lässt viele Studenten zurückschrecken. Irgendwie nebulös das mit dem Aufruf, dem Constructor und dem Erzeugen einer neuen Klasse. Und was ist dann dieser Destructor...?

Tatsächlich sind Klassen gewöhnungsbedürftig. Mein Tipp: Fangen Sie einfach klein an. Mit einer Funktion für Konsolen etwa.

typundzahl.de

Der Entwurf

Ein Programm wird am Computer umgesetzt; eine Rechnung am Schreibtisch. Häufig entsteht eine grundlegende Idee aber ganz woanders. Im Park, auf dem Fahrrad oder während der Fahrt mit der S-Bahn. Es sind aber auch die Lösungen eines Problems, diese scheinbar gordischen Knoten, die nicht nach stundenlangem Brüten am Schreibtisch zerschlagen werden.

Machen Sie mal Pause! Körperliche Anstrengung im Freien wirkt Wunder. Danach sieht Ihre Arbeit ganz anders aus.

typundzahl.de

Die Macht der ArrayList

Ein kräftiges Werkzeug ist die ArrayList in Verbindung mit eleganten Kommandos aus Java. Hier können Sie fast nach Herzenslust Listen erzeugen und per direktem Zugriff abfragen.

Natürlich ist es auch möglich den Index an sich auszugeben, der natürlich bei 0 beginnt. C++ lässt grüsssen! Der Index ist dann auch diese rutschfeste Unterlage, die den Array so unverzichtbar macht. Der Rest ist Routine - genauer eine for - Routine...

typundzahl.de

Vom Suchen und Ersetzen

Ein Text hat seinen Aufbau, Häufigkeiten und ist insgesamt ein Muster. Suchen Sie bestimmte Begriffe und entdecken Sie das Hintergründige Ihrer Texte, die sogar statistische Charakteristika aufweisen.

So sind Texte auch Typen und Zahlen.

Hierbei wird in erster Linie gezählt. Daher ist dies die Stunde der for Schleife, die uns den Block in Scheiben schneidet. Ja, es darf ein bischen mehr sein!

typundzahl.de

Gut getaktet

Mit Musik geht alles leichter. Und da Musik akustische Bruchrechnung ist, rate ich schon, bei der Arbeit Musik zu hören. Vielleicht in diesem Moment nicht Sia oder Coldplay...

Noch deutlicher wird es bei der Musik des Barock. Komponisten wie Händel oder Bach haben sich streng an die Regeln der Harmonielehre gehalten und diese mit mathematischer Akribie umgesetzt.

typundzahl.de

Summe und Mittelwert

Beliebig viele Eingaben werden summiert und daraus der Mittelwert gebildet. Jedenfalls das arithmetische Mittel.

Mehrere Quellcodes in C++, die schrittweise aufgebaut eine Serie ergeben. Unterwegs - weils zum Thema passt - auch in C++ die Summation und darin natürlich das Inkrement.

Maschinennah und schnell ! Daraus lassen sich auch hervorragend Quellcodes für Java und JavaScript ableiten.

typundzahl.de

Immer objektiv

Im kleinsten Fall ist ein Objekt nichts weiter als eine Variable. Aber nicht jede Variable wird im Wortsinn erzeugt. Meistens nur deklariert und belegt macht das noch keine Objektorientiertheit aus.

Die Grenze ist auch hier fliessend und nimmt erst nach intensiverem Gebrauch der Methode Gestalt an. Vielleicht ist das Ganze doch nur die Summe seiner Teile?

Hier jedenfalls einige Quellcodes aus Java und JavaScript, die mit vereinten Kräften Licht in das Thema Objekte bringen sollen.

typundzahl.de

Kompilieren versus Interpretieren

Sprachen wie C++ oder Delphi sind maschinennah und werden kompiliert. Skriptsprachen werden vom Browser interpretiert. So findet etwa eine Überprüfung der Datentypen seitens eines Browsers nicht statt und im Falle eines Fehlers bleibt dieser auch stumm wie ein Fisch.

Die Meldungen des Compilers sind inhaltlich zwar auch nur richtungsweisend, finden aber immer statt. Und bei Unstimmigkeiten wird die Kompilierung konsequent verweigert. Elastischer wird es schon bei Warnungen.

Ferner schreiben Skriptsprachen - von Cookies mal abgesehen - nicht auf die Festplatte, was für einige Vorgänge aber nötig wäre, sofern diese über den Arbeitsspeicher hinausgehen. Das betrifft auch die Erstellung eines Passworts, das ebenso auf der Festplatte oder auf externen Laufwerken abgespeichert sein muss.

Skriptsprachen waren aber auch nie dazu gedacht, Programmiersprachen zu ersetzen. Daher ist nicht alles eins zu eins in ein Skript übertragbar. Um mit der Programmierung zu beginnen, zu illustrieren oder zu verdeutlichen, sind Skriptsprachen gut geeignet.

typundzahl.de

Lesen und Schreiben

Um nicht flüchtig zu bleiben ein paar Quellcodes in C++ - in JavaScript ist das nicht möglich, in Java allerdings schon - zum Beschreiben und Auslesen einer Datei.

Dabei wird der Appendix eine grosse Rolle spielen, der dafür sorgt, daß Ihre Eingaben immer wieder angehängt werden. Ausserdem die Prophylaxe, falls die Datei nicht existiert. Letzteres ist besonders wichtig!

typundzahl.de

Reiner Zufall?

Die wohl dynamischste Rechenart ist die Potenz; heisst sie lateinisch doch Macht.

Ausserdem im Kapitel: Zufallszahlen und der random in C++ Dabei  werden diese in eine externe Textdatei geschrieben.