Budo-Club Ismaning e.V.

Abteilungsübergreifende Budo-Club-Safari

Am Samstag, 27.01.2024 fand zum ersten Mal unsere abteilungsübergreifende Budo-Club-Safari für alle Kinder von 6-16 Jahren aus all unseren Kindertrainings statt.
Dies betraf die Abteilungen Judo, Kummoyeh und Tang Soo Do.
Die Grundlage für diese Veranstaltung war die im DJB und BJV langjährig etablierte Judo-Safari, an der schon unserer Trainer als Kinder teilnehmen und Spaß haben konnten.
Jedoch war es uns ein Anliegen, eine Veranstaltung für alle Kinder im Verein durchzuführen. Daher war es auch wichtig, dass unsere inklusiven Kinder an der Veranstaltung teilnehmen können. Dies wurde bei der Planung besonders der Leichtathletik-Disziplinen im Vorhinein berücksichtigt und die Disziplinen wurden aus diesem Grunde auch vorab in den EISs-Gruppen (Erlebte Inklusive Sportschule) kurz getestet, um den inklusiven Kindern keinen Nachteil zu bereiten.

Für unser Budo-Club-Safari wurden die Kinder in Gruppen eingeteilt, um verschiedene Disziplinen zu absolvieren: für den Leichtathletikbereich traten zuerst alle vier Wettkampfgruppen in einem Parkourlauf gegeneinander an. Dann mussten Säckchen in Körbe geworfen werden, während andere ihre Geschicklichkeit im Umlegen und Übersteigen bei Teppichfliesen unter Beweis stellen konnten.

Im Anschluss zeigten die Tang Soo Do und Kummooyeh-Kinder ihre schönsten und besten Formen und wurden nach diversen Kriterien bewertet. Die Judoka-Kinder stellten sich einander in einem japanischen Turnier und erhielten ebenfalls Punkte für Siege.

Während die drei Abteilungen ihre Wettkämpfe ermittelten, waren die anderen Kinder aber keineswegs untätig. Um ihre künstlerischen Fähigkeiten zu zeigen, sollten sie außerdem zum Thema „Gemeinsam trainieren“  kreativ werden. Dabei war ihre Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Viele malten ein Bild, manche schrieben einen Text zum Thema, bastelten etwas dazu und andere erfanden sogar ein Gedicht. Es gab viele schöne Beträge und die Jury zeigte sich sehr beeindruckt.

In den nächsten Tagen werden die Ergebnisse ausgewertet und die Kinder erhalten die jeweiligen Abzeichen: ein gelbes Känguru, einen roten Fuchs, eine grüne Schlange, einen blauen Adler, einen braunen Bären oder einen schwarzen Panther. Groß und Klein hatte sehr viel Spaß und es waren auch sehr gute Leistungen zu sehen. Zumindest das eigens für diese Safari entworfene Logo als Sticker und ein Budo-Club-T-Shirt konnten die Kinder an diesem Tag schon mit nach Hause nehmen.

Trotz anstrengender Safari tobten die Kinder anschließend bei Spielen weiter, bis es um 17.00 Uhr Pizza gab. Im Anschluss an die Pizza wurde über einen Beamer zuerst ein Film angeschaut und dann gemeinsam aufgeräumt, bis die Kinder gegen 19:45 abgeholt wurden oder nach Hause gingen.

 

Wir möchten uns hiermit herzlich bei den vielen Helfern (sowohl aus unseren Jugendgruppen sowie von Seiten der zahlreich hilfsbereiten Eltern) für die Unterstützung bedanken, denn ohne eure Hilfe wäre diese Veranstaltung so nicht durchführbar gewesen. Es war sehr schön zu sehen, dass der WIR-Gedanke, den wir extra zum Thema des Kreativbereichs erklärt hatten, von allen Teilnehmern und Helfern aufgegriffen wurde: wir trainierten zusammen, wir halfen zusammen, wir aßen zusammen, wir hatten gemeinsam Spaß miteinander in fairen Wettkämpfen anzutreten.

 

Es war eine gelungene Veranstaltung und wir hoffen und freuen uns darauf, dieses im nächsten Jahr erneut organisieren zu können.

 

Die Veranstaltung wird aus Mittel des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Freizeit, Kultur & Sport, Sport, Veranstaltungen, Vereine

172
Aufrufe
Teilen

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann diese Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing

Schließen

Dieses Angebot teilen

Profil