Vereine SG Isarau Ismaning
12.06.2019

Jagdschießen 2019 | SG Isarau und Ismaninger Jägerschaft

Stefan Neumayr

„Erst wählen, dann schießen“, so lautete das Motto beim diesjährigen Jagdschießen. Am Nachmittag des Europawahltages trafen sich 17 Schützen, bestehend aus 12 Isarau-Schütze, 4 Jägern und 1 PSSV-Schützen zum Georg-Sedlmair-Gedächtnisschießen. In 5 Schießrunden, davon 2 auf Wertungsscheiben und anschließend auf Rehbock, Fuchs und Laufende Sau wurde der Sieger ermittelt. Zum Abschluss gab jeder Teilnehmer noch einen Schuss für die Gedächtnisscheibe ab. Den einzigen Zehner in dieser Disziplin gab Felix Stelzl ab, der damit künftig auf der Ehrenscheibe verewigt wird. Bei der Ringwertung verteidigte der Seriensieger Thomas Steinkohl (145 Ringe) seinen Titel, vor Felix Stelzl (118 Ringe) und Stefan Neumayr (116 Ringe). Danach folgten Franz Eisenreich (115 Ringe), Sabrina Demmel und Manfred Schwarzbauer (jeweils 108 Ringe) sowie Daniela Hartl und Stephanie Körmer (107 Ringe). Sie alle erhielten Geldpreise.
Anschließend bedankte sich unser 1. Schützenmeister Bernhard Hartl bei allen Kuchenspendern und allen Helfern, ohne die das Schießen nicht möglich wäre.


Andreas Neumayr, 1. Schriftführer


Was ist das Jagdschießen/Georg-Sedlmair-Gedenkschießen?
Geschossen wird mit Kleinkaliber-Gewehr zuerst auf Ringscheiben, dann auf hölzernen Rehbock, Fuchs und die laufende Sau, der Gewinner wird auf der Georg-Sedlmair-Gedächtnisscheibe verewigt.


Mehr zu unseren Preisschießen im Vereinsjahr unter https://sgisarauismaning.de/preisschiessen/

Impressum • Datenschutz • rechtliche Hinweise