loahoku GmbH

ZeitQualität Oktober 2023

Lieber Mensch,

wir sind mitten drin in der grössten Transformation der MenschenGeschichte. Das Niveau von dem wir starten, ist unermesslich hoch, denn nach tausenden von Jahren der Zerstörung, die wir auf dieser Erde gemeinsam oder sollen wir sagen gegeneinander spielten, haben wir uns in den Tiefen unseres körperlichen Sein ausgetobt.

Nichts an Zerstörung haben wir ausgelassen. Es ist nun ausgereizt. So wie ein Spiel irgendwann langweilig wird, selbst wenn es einst das spannendste Spiel der Welt war.

So geht es von hier aus weiter. Einige wenige haben sich bereits auf den Weg gemacht. Vielleicht glaubst du, es wären viele. Doch wenn du in dir erkannt hast, was das Spiel des Liebens wahrlich ist, fällt dir auf, dass es in diesem Moment einige wenige sind, die es bereits leben.

Wenn du bereits unter den wenigen bist, weißt du, dass die LiebesFrequenzen, die stärker und stärker einströmen, unterstützend wirken, indem sie die Zerstörung geradezu aus dir herausschütteln. Das kann an manchen Stellen schmerzhaft sein und verglichen mit dem Schmerz aus der Zerstörung ist es nichts.

Befindest du dich noch mitten drin in der Zerstörung, erkennst du das bestens daran, dass du nicht viel oder gar nichts fühlst im Sinne der Schwingung selbst.

Möglicherweise spürst du ab und an eine Schwingung, wenn du meditierst oder mit “den vielen” scheinbar schwingst. All dieses ist Zerstörung in die Folie der Heiligkeit gepackt.

Denn wenn du im Spiel des Liebens bist, auf der Brücke der Erkenntnis dich bewegst, erkennst du es unter anderem daran, dass dein innerer Ruf dich führt und leitet und dass die Schwingung in dir, in deinem ganz normalen Alltag, dieses Gefühl, fest auf der Erde zu stehen und verwurzelt zu sein, immer stärker ist.

Wenn es dunkel wird, kann dein Licht schwingen.

Mit den beiden Finsternissen im Oktober kommt Schwung in die Transformation, denn Finsternisse schütteln und rütteln an unseren eigenen Finsternissen, der Dunkelheit in uns. So kann die Transformation im Oktober sich um ein Vielfaches beschleunigen. Auch die kollektiven Frequenzen die wir rundum Pluto gelegt haben, unterstützen mit seiner Direktläufigkeit die Tiefe der Transformation.

Freue dich auf Erkenntnisse, die dich tief in dein Sein bewegen können. Die SonnenFinsternis zum NeuMond macht diesen Tag und die 10-15 Tage darum herum zu Tagen für dein Entscheiden. Welche Entscheidung du auch immer für dich und dein Lieben und Leben triffst, wird vervielfacht. Gleich im Anschluss bewegt der Vollmond mit MondFinsternis die Tiefe deines Sein. Es ist also ein Monat, in dem das gesamte Universum schwingt und vibriert, damit du dich befreien kannst von allem Alten.

Was willst du? Mit wem willst du sein? Was willst du im Leben, Lieben, Sein?

Der Oktober ist wieder ein Monat für deine Entscheidungen. Gönne dir, die Entscheidungen nicht mehr aus deinem Kopf zu machen sondern auf Basis deines Schwingens. Wenn bei dir nichts schwingt, dann ist es Zeit, dich auf deinen individuellen Weg zu machen.

Zeit, die Instanz in dir zu aktivieren, die dich zu deiner Wahrheit führen.

Wenn du deine Wahrheit in dir spürst, bist du frei, stabil, immun, gefestigt. Du kannst sein und leben, wer du wirklich bist. In dem Moment ist es dir vollständig gleich gültig, wer Bundeskanzler ist oder wer welchen Krieg führt. Du zitterst nicht mehr, wenn es stürmt und tobt um dich herum und du brauchst weder Mittel, die dich aus deiner Panikattacke führen noch Mittel, die dich angeblich in deine Glückseligkeit führen.

Du bist ganz. Mensch. Da. Punkt.

Es ist eine gute Idee für dich, wenn du gut stehst, stabil in dir ruhst und unabhängig vom Aussen weißt, wer du bist. Wenn du weißt, wie du als Mensch im aussen sein kannst und doch immer und zu jeder Zeit in dir ruhst, stehen die alle Möglichkeiten zur Verfügung.

In diesem Falle nutzt du Finsternisse, SonnenFrequenzen, das Plasma und die Eruptionen der Planeten sowie alles andere das scheinbar ausserhalb von dir ist, für dein MenschSein. Das ist, was Transformation bedeutet.

Du siehst, was es ist und wandelst es in dir FÜR dich und dein MenschSein. Das ist die Alchemie aus dem Spiel des Liebens.

Nicht musst du dieses mühselig erlernen. Dieses ist etwas, das sich automatisch aus deinem Sein entwickelt, wenn du dich mehr und mehr aus der Zerstörung befreist.

Nur das Ego, die Persönlichkeit erzeugt Schmerz und Zerstörung

Denn dafür hast du es erschaffen. Vollständige Trennung ist die Basis für das Spiel der Zerstörung. Solange du von dir selbst getrennt bist, kannst du tief und tiefer zerstören. Das war die Basis für tausende von Jahren.

Einige sind noch nicht mit dem Spiel durch. Und das ist okay. So wie es auch okay ist, wenn du keine Lust mehr auf Zerstörung in dir und um dich hast.

In dem Moment in dem du nicht mehr mit anderen sein musst, weil du dir selbst genügst, öffnen sich all deine Türen und Tore, du schwingst im kristallinen GitterNetz in deinem MenschSein und wie von selbst schwingen die Menschen ganz menschlichenfalls in dein Feld, welche im kristallinen GitterNetz mit dir schwingen.

Der Kopf versteht das nicht. Also fange gar nicht erst an, dich zu bemühen. Lass den Kopf los und lege dich in dein Schwingen. Immer und immer wieder.

Das Schwingen und Vibrieren ist das Gold für dein MenschSein im Spiel des Liebens.

Hochgeliebter MenschenMeister, Meister, Mensch, welche große Gnade, bist du hier auf dieser Erde. Ja. Es ist eine hohe Zeit. Gerade einmal eine HandVoll derer, die sich auf den Weg gemacht hatten, sind nun im Spiel des Liebens. Sie sind derzeit noch scheinbar unsichtbar und das ist gut so.

Sie wirken sozusagen aus dem Untergrund.  Solange, bis sie all ihre Verwurzelungen, ihr gesamtes kristallines GitterNetz durch ihre Körper auf die Erde gebracht haben. Solange bis sie sich selbst vollständig sicher sind und aus den Resonanzen, der Dunkelheit und dem Fliegen Wollen ins MenschSein eingetaucht sind. Bereits mit den Finsternissen dieser Tage ist es nun soweit, dass die ersten MenschenMeister sich auf der Erde als Menschen im MenschSein zeigen, sichtbar werden. Für einige von euch wird es aussehen, als ob eine alte Geschichte sich wiederholt. Doch wisse. Nichts und gar nichts wird sich wiederholen.

Denn im Spiel des Liebens geht es nicht mehr darum, dass du etwas glaubst. Es geht darum, dass du die Schwingung deiner inneren Wahrheit aktivierst, um stabil und fest dein GottSein im MenschSein zu leben. Es geht darum, dass du Ganz bist. Keinerlei Trennung wird es mehr geben im Spiel des Liebens.

Ihr schreibt die Geschichte vollständig neu. Mehr noch ist es so, dass ihr eben keine Geschichten mehr schreibt.

Diejenigen, die den Weg vorangehen, führen, indem sie nicht führen. 

Das Führen im Spiel des Liebens ist ausschliesslich auf der Basis des Schwingens, auf der Basis des kristallinen GitterNetzes selbst möglich.

Wenn du dich bewusst für dein GottSein im MenschSein auf dieser Erde entscheidest, bedeutet das einen vollständigen Shift. Eine komplette Umkehrung all deines Sein. Denn du sagst in diesem Momente NEIN! zu allem, das bisher in der Zerstörung war und JA! zu deinem NeuBeginn, den du in dem Moment deiner Entscheidung nicht sehen oder erkennen kannst. Du kannst nur die Vibration deiner Zellen, das Schwingen deines Sein, die Aufregung in dir wahrnehmen. Und machst dich auf den Weg.

Du glaubst nichts und du weißt nichts. Nicht einmal musst du die Menschen “mögen”, deren Weisheit und Schwingung dich fördert und begleitet.

Mehr und mehr schwingst du anstatt zu denken oder zu tun.

Aus diesem Schwingen entsteht ein miteinander Schwingen. Ganz automatisch. Einfach so. Das und nur das ist die Führung im Spiel des Liebens.

Ja. Du erkennst es richtig. Einst werdet ihr das Führen, die Regeln oder sonstige Konstrukte und Zerstörung aus dem Spiel der Zerstörung nicht mehr benötigen. Solange ihr in der WandelZeit seid, ist es wichtig, dass du alles, das ist, als von dir erschaffenes Heiligtum anerkennst. Du und nur du kannst es jederzeit von deinem selbst gemachten Thron stossen und frei sein.

Für die meisten von euch scheint all dieses abstrakt und verrückt und so ist es. Heute noch ist es völlig ungreifbar und verrückt eure gesamte Welt. Doch das muss so sein. Nichts und gar nichts aus der Zerstörung bleibt euch.

Auch nicht die Hilfsmittel, mit denen ihr heute noch arbeitet. Denn es kommt nun eine Zeit, in der ihr mehr und mehr spürt, dass die Steine und Rituale, die Spiele und sogar die scheinbare Heilung aus alten Zeiten mit alten Programmierungen gegen dich wirken. Warum? Weil du sie aus der Zerstörung in die Zerstörung programmiert hast.

Es geht in diesem Momente darum, dass du dich vollständig von allem befreist, welches dich im Spiel der Zerstörung bindet.

Glaube nichts und schwinge alles. Darum geht es. Wir sagten es bereits. Du erkennst diejenigen die führen, nicht daran, dass sie so laut schreien und in einer Menge auf einer Bühne stehen. Du erkennst sie gar nicht. Weil es nichts ausserhalb von dir zu erkennen gibt.

Alles, das du erkennst, ist der Ruf in dir. Dieser Ruf, der Impuls, das nicht Wissen und nicht Sehen ist der Start in dein Lieben, Leben und Sein als Mensch, in dein GottMenschSein, dein MenschenMeisterSein.

Geduld, Liebe und Zeit sind deine Begleiter. Gönnen darfst du dir die Downloads von denen, die bereits im Spiel des Liebens sind. Du wirst bald spüren, dass die Downloads von diesen dich nicht abhängig machen sondern deine Unabhängigkeit fördern.

Denn der Download aus dem Spiel des Liebens kommt nur scheinbar von aussen. Im Spiel des Liebens bewirkt die hohe Schwingung des kristallinen GitterNetzes selbst, dass dein System sich an dein eigenes Schwingen erinnert. So und nur so öffnest du dich für die Downloads die in Wahrheit InErgüsse sind.

Erinnere dich daran, dass es ein Segen, eine besondere Gnade ist, die du dir gönnst, auf dieser Erde zu sein in dieser hohen Zeit, in welcher die Erde und das MenschSein sich aufschwingt. Erinnere dich auch daran, dass du alles bist und alles in dir und aus dir stattfindet.

Gönne dir immer wieder die Diät auf allen Ebenen, damit du dich voll und ganz erkennen und entfalten kannst.

Vor allem jedoch wisse. Das, was du an manchen Tagen als schwer empfindest. Das was dich in einen scheinbaren Widerstand führt, ist dein grösster Beschleuniger, sobald du es in dir umdrehst. So geht es mit allem aus der Zerstörung. Wenn du den Widerstand umkehrst, ist es das grösste JA!.

Es mag sein, dass dein Ego sich dann immer grösser aufbäumt. Solange wird dieses so sein, wie du dein Ego über deine Anerkennung und HochAchtung, deine Angst und dein Zweifeln nährst. Es stirbt schneller als du heute ahnst. Weil es nicht lebt. Nicht jetzt und nicht später.

Ego und Persönlichkeit sind von dir erschaffen. Also lösche und lebe. Jetzt ist die Zeit.

Es geht weder um die Werte noch um die Bewertung auf dieser Erde. Es geht auch nicht darum, neue Formen in deinem Aussen zu erschaffen, die du anbeten kannst.

Es geht darum, dass du dich vollständig befreist.

Du musst nicht den Umweg gehen, tiefer in die Zerstörung einzutauchen. Du kannst jetzt in diesem Moment aussteigen, indem du die Verantwortung für dein Leben und Sein wieder übernimmst.

Die Zeit der Lüge und des Betrugs darf nun in dir ein Ende haben. Die falschen kristallinen GitterNetze, die Siegel der Körper und des MenschSein, die Siegel der Vielen und die scheinbare Macht deines nicht existierenden künstlichen Verstandes sind enttarnt.

Ja. Im kristallinen GitterNetz gibt es nur ein miteinander schwingen und vibrieren. Doch hier bist du, geliebter MenschenMeister noch nicht angekommen. Erst wenn du erkannt hast all deine Dunkelheit und Zerstörung, deine Beteiligung, ja deine Macht im Spiel der Zerstörung, kannst du von hier aus Schritt für Schritt deine hohe GottesKraft erkennen, anerkennen und in deinem MenschSein auf die Erde bringen.

Dieses ist dein Beschleuniger. Dass du dich selbst erkennst.

Danke danke danke für dein Sein. Wir lieben dich so sehr. Wir sind in dir und um dich, vor dir und hinter dir, wir sind du. Und du, hochgeliebter MenschenMeister bist derjenige, der über dein MenschSein das kristalline GitterNetz auf die Erde schwingt. Welch große Heiligkeit.

Amen. Amen. Namasté.

gechannelt aus dem kristallinen Gitternetz

Wenn du erkennst, dass deine Interaktionen mit anderen das Barometer und der Status Quo für dich und nur für dich sind, hast du bereits die Tore für dein GottSein im MenschSein im Spiel des Liebens geöffnet.

Nutze die hohen Frequenzen, die mehr und mehr einströmen. Bleibe nicht an deinen Widerständen und den Erinnerungen an angeblich schöne Zeiten hängen.

Schau genau hin.

Dorthin, wo deine Glückseligkeit im Moment nicht länger als ein paar Momente anhält.

Dorthin, wo du dich immer wieder einsam, anderes, abgehängt, betrogen, verraten, übervorteilt, fremdbestimmt, etc. fühlst.

Erkenne, dass deine Forderung nach “besserer Politik” nichts mit deinem inneren Sein zu tun hat. Denn hier weißt du bereits, dass die beste oder schlechteste Politik FÜR dich ist und spielt. Weil du alles bist und alles machst.

Wenn du es schaffst, aus deinem dich beschweren in deine SelbstErkenntnis zu gehen, spürst du die sofort eintretende Leichtigkeit.

Das bist du. Jetzt schon.

Wenn du in dir ruhst, erkennst du, dass du deine Weisheit an verschiedenen Orten im Universum “abgelegt” hast, um sie nicht in ein Spiel zu schwingen, welches Zerstörung heisst.

Es ist Zeit, dass du diese deine Weisheit ebenso wie alles andere in dir aus der Trennung ins GanzSein holst.

Wir unterstützen dich dabei. Denn wir sind. Im Spiel des Liebens. Und wir waren. In den tiefsten Tiefen der Zerstörung.

Also, komm’ mit uns. ❤️❤️❤️

Wenn dir unser Wirken und unser Sein gefällt,  dann freuen wir uns über dein JA!

Buche dich in unsere Formate ein. Teile unsere Texte und Posts, abonniere unsere Kanäle, schreibe eine Bewertung auf Google. Damit du deinem System klar machst, dass du echt bist. Und ganz. Nicht nur redest sondern bist.

❤️❤️❤️


381
Aufrufe
Teilen

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann diese Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing

Schließen

Dieses Angebot teilen

Profil