loahoku GmbH

Willkommen im Dezember – Magie und Wunder für dein MenschSein.

DUNKELHEIT ALS DEIN RAUM INS LIEBEN – FREIRAUM – BEFREIUNG – WAHRNEHMUNGSVERTIEFUNG – BEWUSSTSEIN VERÄNDERN – MENSCHSEIN – WERTE – BEWERTUNG – INNENSCHAU – NEUE HEILMETHODEN
Der Dezember ist traditionell ein Monat voller Magie und Liebe. In 2023 darfst du dich auf eine Vervielfachung der magischen Frequenzen freuen. Liebe strömt ein im ÜberFluss. ZauberHafte Momente und heilWirksame Impulse öffnen uns die Tore für das neue Jahr. Für viele von uns für das Spiel des Liebens.
ES GEHT UMS ECHTSEIN. GANZSEIN. AUF DER ERDE VERWIRKLICHEN, WAS IN DIR IST. AUSGEDIENT HAT DER GEIST UND DAS DENKEN. ES IST ZU LUFTIG FÜR DAS SPIEL DES LIEBENS, IN DEM ES UM DAS FÜHLEN, DEN KÖRPER, DAS MENSCHSEIN SELBST GEHT.
Was ist wahr? Gibt es eine Wahrheit? Das sind Fragen dieser Zeit. Sie sind und bleiben unbeantwortet, bis zu dem Zeitpunkt, an dem du die Antwort, deine Antwort in dir selbst entdeckst. Denn mehr und mehr erkennst du, dass es in deinem Leben, im Leben, ja auf der Erde an sich um dich geht und nur um dich.

Niemand als du selbst kann deine Wahrheit wissen. Und so ist es Zeit für dich, deine Wahrheit zu erkennen und zu leben. Im MenschSein. Jetzt.

Wenn wir loahoku vom MenschSein sprechen, dann meint das das, was du auf dieser Erde von dir selbst zum Ausdruck bringst. Das, was du lebst. Denn was bringt all dein Meisterliches Sein, wenn du es nicht lebst? Es geht also nicht mehr darum, dass du spürst, wer du bist, dass du im Geiste Meister bist . Es geht darum, dass du es lebst, indem du echt bist. Gläsern. Durchsichtig und sichtbar. Weil du lebst, dass du ich bist. Und. Ich du bin.

Der Dezember öffnet dir mit all seiner Magie und Liebe, mit der Freude die kosmisch anmutet, alle Türen und Tore dafür, dass du deine Wahrheit in dir erkennst, sie erfährst und damit eine neue Wahrheit auf Erden erschaffst. Es geht um dein MenschSein.

MenschSein ist alles, das du hast hier auf der Erde.
Vielleicht sagst du, dass du bereits seit so oder so lange Mensch bist. Doch das bist du nicht. Mensch bist du erst dann, wenn du JA! gesagt hast zu deinem Körper, JA! zur Erde. JA! zu deinem Sein auf dieser Erde. Bedingungslos, also ohne irgendeine Bedingung hier auf der Erde bist.

Ohne in andere Welten zu fliegen, ohne dich abzulenken, ohne die scheinbare Hoffnung, dass alles gut wird. Ohne die Möglichkeit, bald sterben zu können.

Wenn du Mensch bist, weisst du, dass du all das, was du wahrnimmst, erschaffen hast. Wenn du Mensch bist, weisst du auch, dass du all die scheinbar anderen Menschen bist, die dich triggern, die dich berühren.

Wenn du Mensch bist, nimmst du dich ernst. Du bringst dich in deinem gesamten EchtSein zum Ausdruck. Du nimmst automatisch auch die anderen Menschen im MenschSein ernst. Weil du weisst, dass das Geistige, die Meisterschaft, der göttliche Ursprung, das GottSein hier auf der Erde Wertlos ist, wenn es nicht ins MenschSein übersetzt ist.

MenschSein in der Zerstörung ist die Zerstörung selbst.
In jeder deiner Zellen sind tausende von Jahren an Zerstörung gespeichert. Wie auch immer du es erklären willst ist gleich gültig. DNA oder Epigenetik, Zirbeldrüse oder Zellen. Alles nur Worte, Schall und Rauch in einer Welt, in der wir mehr und mehr erkennnen, dass wir nichts wissen und vor allem, dass wir die Erde und damit uns selbst bisher nicht anerkennen wollten.

Wichtig ist, dass du annimmst, dass du zu Beginn deiner Ausrichtung auf das Spiel des Liebens Machtlos bist. Machtlos weil du es so wolltest.
Machtlos, weil unzählig viele Siegel dich davor bis heute schützen, dich selbst zu erkennen, sodass du in dem Spiel der Jahrtausende, der Zerstörung bleiben kannst. Denn sobald du dich selbst erkennst, so wie du wahrlich bist, willst du automatisch nicht mehr im Spiel der Zerstörung sein. Du wechselst die Seiten.

Dazu brauchst du dann keine Rituale oder sonst irgend etwas im aussen. Du wechselst die Seite beinahe unbemerkt. Weil es der natürliche nächste Schritt für dich ist. Weil es nicht anders geht für dich.

Vom HalbGott, der weder Mensch noch Gott ist, kommst du auf der Erde an.
Du übernimmst die Verantwortung für dein Sein. Vollständig. Du weisst, spürst und lebst, dass die geistige Welt (geistige Teams, kristallines GitterNetz, Engel, Gott, Buddha, Allah oder wie auch immer du es nennen willst) stets und immer in dir und um dich ist, weil du DIESES bist. Ebenso erkennst du, dass du das gesamte Universum bist. Jeder Stern hat seinen UrSprung in dir. Du bist sozusagen das Zentrum der Galaxie und der Erde gleichermassen. Was auch immer du aus dir ins Leben rufst, existiert auf der Erde bzw. im Universum.

All diese Weisheit nutzt dir in deinem MenschSein erst dann etwas, wenn du bereit bist, dich ganz zu erkennen.

Du bist das Grösste auf der Erde. Nichts und niemand kann je grösser oder MachtVoller sein als du.
Was auch immer du auf der Erde wahrnimmst, hast du selbst erschaffen. In dem Moment, in dem du dieses in dir verstehst, mag es sein, dass du eintauchst in die tiefe Demut vor dem Leben selbst. Dass du erkennst, wo und wie du in der Zerstörung gewirkt hast. Indem du die zerstörerischen Prinzipien von Schuld und Sühne in dir löschst, erkennst du, dass in der Zerstörung die Zerstörung natürlich ist. Du nimmst die Wertung aus dir und damit aus allem, das ist.

Das neue MenschSein entsteht aus deiner Dunkelheit.
Denn es geht nun darum, dass wir, also du und ich und er und sie, erkennen, wer wir wirklich sind. Ja. Wir sind Kristalle inmitten des kristallinen GitterNetzes. Wir sind Gott. Wir sind das Universum selbst. Wir sind das Schönste, das auf dieser Erde existiert. Pure Liebe und reines Licht ist unser UrSprung. Ja. So ist es.

Und wer bist du heute, jetzt, in dieser WandelZeit, in deinem MenschSein?
Wer bist du, der du in diesem Moment gerade erst dabei bist, die Zerstörung, die du Jahrtausende gelebt hast, in dir zu erkennen? Wer bist du in deinem MenschSein? Wer bist du an jedem Tag? An welchen Stellen erhebst du dich über andere, um eben nicht MIT ihnen sein zu müssen? Wo spürst du, dass du Angst vor dieser Erde hast?

Wer bist du? Jetzt in diesem Moment?

Ein “SchnellTest” für dich ist dein SelbstAusdruck
Wie sprichst du? Bist du von dir selbst und der gesamten Welt getrennt, indem du immer wieder deine Sätze mit dem ominösen “man” füllst, nutzt du das “königliche wir” oder sprichst du bereits von dir selbst, wenn du etwas erzählen willst?

Verharrst du in deinen Geschichten, bleibst du an dem ein oder anderen Gefühl hängen, weil es so schön oder so schrecklich schön ist? Oder lässt du immer wieder los. Weil du in dir weisst und spürst, dass du weder deine Geschichten noch dein Fühlen bist.

Wie verhältst du dich mit anderen? Was ist dein Trick, damit du andere kontrollierst oder auf Abstand hältst?

Fragen über Fragen und du hast die Antwort. Und diese Antwort MUSST du in dir finden. Ja. Du musst. Denn nur deine Antwort wirkt in deinen Zellen und Elektronen. Nur deine eigene Antwort schwingt in dir und befreit dich von der Zerstörung.

Die kommenden Jahre sind Jahre des EchtSein.
Jahre, in denen wir anerkennen dürfen, was ist, um von da aus alles umzudrehen und neu zu machen, neu zu leben. EchtSein ist, wenn du deine Masken, deine Persönlichkeiten usw. kennst, sie abgelegt, integriert oder gelöscht hast, sodass du einfach so wie du bist mit anderen sein kannst.

EchtSein bedeutet, dass du dich nicht mehr vor deiner eigenen Wahrheit und dem, was du fühlst und schwingst, fürchtest weil du es lebst. Du bringst dich vollständig zum Ausdruck und öffnest durch dein blosses Sein für alle, die mit dir leben dürfen, die Türe für ihr EchtSein.

So wird aus dem ich ein wir.
Automatisch und natürlich. So wie alles, welches dir scheinbar geschieht, während du ausgerichtet bist auf das Spiel des Liebens und nur darauf.

In dem Moment, in welchem du dich erkennst, weisst du, dass es eine Gnade ist, mit dir zu sein. Du spürst, schwingst und weisst, dass es eine Gnade ist, mit deinem Gegenüber, deinem Partner, in deinem ZweierSystem zu schwingen UND dieses Schwingen im MenschSein zu leben.

Ja. Viele von uns schwingen miteinander in ihren Partnerschaften und im MenschSein möchten sie sich bzw. den anderen immer nur verändern, wachsen, entwickeln.

Wenn du im ZweierSystem im Spiel des Liebens bist, bist du, ausgedrückt in jeder deiner Zellen.

Ich bin wir. Wir sind ich. Es ist nicht mehr und nicht weniger was es ist.
Das ist, was in euch schwingt. Das ist, was ihr lebt. Von aussen und aus der Zerstörung gesehen, die pure Abhängigkeit. Ahnst du, wie schön Abhängigkeit ist, wenn sie gelebt ist? Spürst du, wie WunderVoll es ist, wenn wir nicht nur wissen, dass wir das Leben, unser Leben erschaffen sondern es auch tun?

Hierzu, wie zu so unzählig vielen Themen gibt es so vieles zu erzählen und zu schwingen. Und weil es nur dann für dich ist, wenn es mit dir zu tun hat, weil es dich nur dann in deinem Sein unterstützt, kannst du mehr und noch mehr in der Meisterschule oder einem anderen unserer Formate erfahren.

Unabhängigkeit ist deine grösste Kraft
Indem du erkennst, wer du bist, weisst du, dass du nichts und niemandem glauben kannst und musst. Aus dir, aus deiner inneren SeinsKraft entspringt dein Leben. Das Leben selbst. Entsprechend verlieren sogenannte Wahrheiten, News und Anleitungen für dein Leben ihre Wirkung.

Entscheidend für dich ist, wie du schwingst und was mit dir schwingt. Wenn du das weisst, kannst du das, was wir alle für diese Zeit erschaffen haben, die Planeten, die Frequenzen, etc. für dich nutzen.

Die Abhängigkeit ist eine Gnade. Nicht ein Fehler.
Wir sind derzeit dabei, das kristalline GitterNetz durch unser MenschSein auf die Erde zu bringen. Im grossen Ganzen schwingen wir – menschlich betrachtet – in der vollständigen Abhängigkeit. Denn ähnlich wie das Wasser bewegen wir uns im stetigen Miteinander.

Auf Erden haben wir die Körper geschaffen, die uns vorgaukeln sollten, dass wir EinzelWesen sind. Und das ist einfach genial. Denn offensichtlich geht es um das IchBin. Und damit ist der Krieg, der Widerstand, die Konflikte bereits geschrieben.

Jetzt sind wir durch. Wir haben alles gesehen und erlebt. Schliessen die Türe zur Zerstörung und gehen über die Brücke der Erkenntnis ins Spiel des Liebens.

Die gemeinsame Schwingung unserer GottSein, des Universum selbst bringen wir nun durch unsere Körper auf die Erde.

Danke. Für dieses MenschSein. Es ist. Ein Wunder.
Mehr Wunder für dich findest du in den Rauhnächten. Am 1.12. öffnen wir das Feld für dich. Wenn du dich also gleich anmeldest, geniesst du das was für dich möglich ist in vollem Ausmasse.

Wir freuen uns auf dich. Im Feld, in der Meisterklasse, die du optional zubuchen kannst, in der MediKlang.

Bildung & Wissenschaft, Training und Seminar, Dienstleistungen, Freizeit, Kultur & Sport, Gesundheit, Service und Beratung, Soziales, Bildung und Unterhaltung, Täglicher Bedarf, Veranstaltungen, Gesundheitsberatung

399
Aufrufe
Teilen

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann diese Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing

Schließen

Dieses Angebot teilen

Profil