Reparaturcafe Ismaning

Wir sind ehrenamtlich tätig gegen Wegwerfgesellschaft, für Ressourcenschonung, für Müllvermeidung, für Klimaschutz.

Info

  • straße Hausnummer
  • PLZ Ort
  • Ansprechpartner
  • Ansprechpartner

...Mehr erfahren

  • Telefon

Gründungsjahr

2019

Mitarbeiter

11-50
740

Reparieren statt Wegwerfen

Wo reparieren wir?
Das Reparaturcafe ist zu Gast im Hillebrandhof (d.h. im Haus der Senioren der Gemeinde Ismaning, Untergeschoss) an der Aschheimer Str. 2.
Wann reparieren wir?
Seit 2019 reparieren wir üblicherweise jeden dritten Samstag im Monat, von 14:00 Uhr bis 17:00 (Annahmeschluss: 16:30 Uhr). Näheres und Ausnahmen sind zu erfahren jeweils in den aktuellen Ismaninger Ortsnachrichten.
Was reparieren wir?
Im Prinzip alles, was man problemlos tragen kann.
Beispiele: Elektroartikel (Lampen, Staubsauger, Radios, etc. ), Küchengeräte (Kaffeemaschinen, Getreidemühlen, Toaster, etc.), Kleidung, Nähmaschinen, Schmuck, Spielsachen, Fahrräder, Kleinmöbel, Stühle, Bilderrahmen, Nähkästchen, Antiquitäten, und am liebsten Dinge, an denen das Herz hängt.
Wer macht das alles?
Insgesamt etwa 30 ehrenamtliche MitarbeiterInnen unterstützen das Reparaturcafe auf Dauer, wobei etwa die Hälfte davon jedes Mal anwesend ist.
Das sind in der Werkstatt: Elektriker und Elektroniker, Fahrrad-Freaks, sog. Allround-Genies, eine Schmuck-Designerin, Lösungssucher und -finder, Schneiderinnen, und immer wieder wissbegierige und hilfsbereite Neulinge,
im Café: Kuchen- und Tortenbäckerinnen, Servierdamen, Zuhörerinnen,
in der Organisation: eine Strategin, eine Prozesslenkerin, eine Buchführerin.
Was machen wir?
Im besten Fall genügt es, wenn wir erklären, wie ein widerspenstiges Objekt am besten zu bedienen sei.
Wenn tatsächlich ein technischer Defekt o.ä. vorliegt, dann entscheiden wir, ob eine Reparatur grundsätzlich möglich ist. Sollte die Reparatur voraussichtlich nicht innerhalb von 20 Minuten machbar sein, dann kommen folgende Möglichkeiten in Frage:
– Wir erklären, wie der Kunde zuhause die Reparatur selber machen kann,
– oder wir empfehlen, wo genau welche Ersatzteile zu besorgen sind, damit beim nächsten Termin weiter gearbeitet werden kann,
– oder (was nur selten vorkommt) wir raten, zu einer professionellen Fachfirma zu gehen,
– oder das Objekt im Internet als Ersatzteillager zu verkaufen,
– oder sich von ihm mit einem weinenden Auge im Wertstoffhof zu verabschieden.
In den meisten Fällen wird jedoch das fragliche Objekt geöffnet bzw. zerlegt, um den Fehler, wenn möglich, zu beheben. Reparaturwerkzeug und -material ist vorhanden. Es gibt sogar einen 3D-Drucker, um kleine Kunststoffteile neu herzustellen.
Während der Reparatur sollte der Kunde / die Kundin am besten unmittelbar dabei sein, um zu unterstützen und zu lernen. Wer will, der kann seine Wartezeit auch gerne im Café bei leckerem Kaffee und Kuchen verbringen.
Bei Sonderfällen, wie z.B. der gewünschte Nachbau einer fehlenden Schachfigur, oder wegen einer besonders zeitaufwendigen Internet-Recherche, sind eventuell gesonderte Absprachen mit Mitgliedern des Reparaturcafes möglich.
Was kostet das?
Eigentlich nichts, aber dann doch: Zeit, Geduld, Nerven, und gerne eine kleine Spende. Erfreulicherweise stellt die Gemeinde die Räume kostenlos zur Verfügung. Danke dafür!
Wie wahrscheinlich ist eine erfolgreiche Reparatur?
Natürlich gibt es keine Garantie auf einen Erfolg. Aber wir erleben nur sehr wenige aussichtslose Fälle (nach unserer Statistik weniger als 5%), denn fast alle KundInnen kommen mit der berechtigten Hoffnung bzw. mit der intuitiven Gewissheit, „… dass das Ding eigentlich zu retten sein müsste …“.
Was bringt das?
Zuallererst entsteht Freude über die Wiederherstellung, sowohl für die Besitzer, wie auch für die Reparierer!
Dann gewinnen beide Seiten neues Wissen über Funktion, Innenleben und Wirkungsweisen. Dabei können sie neue – und alte – handwerkliche Fähigkeiten kennenlernen. Bei der gemeinsam verbrachten Zeit am Werk- und/oder Kaffeetisch kann man auch interessante Gespräche führen und neue soziale Kontakte knüpfen.
Was letztlich besonders kostbar ist: wir gewinnen eine höhere Wertschätzung der Dinge und Menschen, die uns umgeben.
Auf einer anderen Ebene wichtig ist die Nachhaltigkeit: d.h. aktiver Widerstand gegen die Wegwerfgesellschaft, d.h. Lebensdauerverlängerung von Gütern, Ressourcenschonung, Müllvermeidung, Klimaschutz!
Wer zu uns kommt, egal ob mit oder ohne Reparaturbedarf, und anschließend mitmachen will, der macht die schönste Reparatur bei sich selbst!

...Mehr erfahren

#Reparatur #KaffeeundKuchen #reparieren #Fahrrad #Elektro

...Weniger erfahren